The Illusionist - Nichts ist wie es scheint
Originaltitel: The Illusionist
Genre: Drama, Fantasy, Liebe/Romantik
Land: Tschechische Republik, USA
Jahr: 2006
Länge: 105
Bild: 1.33:1 (4:3 Vollbild) / Farbe
FSK: 12
Regie: Neil Burger
Film gesehen:




 Note: 7.6  Stimmen: 309434  Platz: 668609  



 Note: 7.00  Stimmen: 551  Platz: 1888  

Eigene Wertung
Note:   Platz:   
Plot:
In Wien um die Jahrhundertwende trifft der gefeierte Bühnenmagier und Illusionist Eisenheim (Edward Norton) seine damalige Jugendliebe Sophie (Jessica Biel) wieder, von der er allein durch Klassenunterschiede getrennt war. Noch immer in sie verliebt, beschließt er, inzwischen selbst ein bedeutender Mann, sie zurück zu gewinnen, doch sie inzwischen mit einem Mitglied des österreichischen Königshauses verlobt, Kronprinz Leopold (Rufus Sewell). Der ist über Eisenheims Avancen gar nicht erfreut, beschämt es ihn doch schon genug, daß er die Tricks des Magiers nicht sofort durchschauen kann. Also hetzt er den Polizeiinspektor Uhl (Paul Giamatti) auf den Künstler, doch der verfolgt seinen ganz eigenen Plan...
Author:Moonshade
Schauspieler:
Edward Norton, Paul Giamatti, Jessica Biel, Rufus Sewell, Eddie Marsan, Jake Wood, Tom Fisher, Karl Johnson, Aaron Taylor-Johnson, Eleanor Tomlinson, Vincent Franklin, Nicholas Blane, Philip McGough, Erich Redman, Michael Carter, Vanessa Gendron, Matthew Blood-Smyth, David Forest, Laurie Athey, Oliver Blaha, Thomas McEnchroe, Andreas Grothusen, Brian Caspe, Ellen Savaria, Elias Zerael Bauer, Dominik Havelka, Robin Ferenc, Vitezslav Bouchner, David O'Kelly, Richard Rowlands, Sean Hall, Reuben-Henry Biggs, Vadam Bat-Orshikh, Purevdorj Boldsaikhan, Chen Feng, Sondom Nararbadrakh, Erdenbileg Sengee, Jan Cibulka, Fasihiddin Khasanov, Alfred Strejcek, Robert Russell, Noel le Bon, David Fellowes, Eve Kelemenova, John Early, Jan Nemejovský, Ivo Novák, Vladimír Kulhavý, Nancy Bishop, Duke Faeger, Brendan Gunn, Ryan James, Alistair Macnaughtan, Petr Meissel, Anezka Novak, Jeff Smith, Noelle Trkulja, Ivan Urbánek, Jirí Vacek, Jaroslav Vízner, James Babson, Jesse Phillips March
Kommentar: